Packard Six 433 Sedan Limousine

Der Sechszylinder-Packard der vierten Baureihe, der heute einfach „Six“ genannt wird, wurde im August 1926 eingeführt. Der Motor profitierte von einem neuen „Turbokopf“ mit neu gestalteten Brennkammern, der die Leistung auf 81 PS erhöhte.


Neue Aluminiumkolben und ein neu gestalteter Ansaugkrümmer trugen zur Leistungssteigerung bei. Sie waren auch das erste Serienfahrzeug mit einem Hypoiddifferenzial, das eine geringere Fahrhöhe ermöglichte.

Die „Six“ kam voll auf Touren, verkaufte das Modell „Eights“ vier zu eins und führte zu einer viermonatigen Warteliste.

Die Gesamtproduktion der „Six 433“ betrug 1927 10.934 Einheiten.

Photo: Z.Patera Auta5P, Sraz HV Chomutov 2016+2014+2008 + archiv Auta5P


MOTOR & GETRIEBE - FAHRWERK & BREMSEN - LEISTUNGSDATEN & VERBRAUCH

- $2,885 (1927) - 4730 ccm - 6 Zylinder in Reihe
- Normal - 81 PS bei 3200 U/min.
- -
- 1875 kg - 3M
- - 120 km/h
- 1927 - Radstand: 3378 mm
- Trommelbremsen an allen vier Rädern. -
- 33 x 5.7 -
-

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Si continuas utilizando este sitio aceptas el uso de cookies. más información

Los ajustes de cookies de esta web están configurados para "permitir cookies" y así ofrecerte la mejor experiencia de navegación posible. Si sigues utilizando esta web sin cambiar tus ajustes de cookies o haces clic en "Aceptar" estarás dando tu consentimiento a esto.

Cerrar