1100 SPORT GHIA COUPE

Dieses exklusive Coupé, entworfen von Giovanni Michelotti, wurde 1953 auf der Turiner Automobilausstellung unter dem Namen Abarth 1100 Sport Ghia Coupe präsentiert.


Seine Karosserie erinnert an den Stil amerikanischer Autos, und die italienische Presse bezeichnet dies als ein Meisterwerk. Bei der Präsentation erregte er viel Aufmerksamkeit, mit klarer Luft für ein Kampfflugzeug, und wurde sogar von Bill Vaughn gekauft, der in den 50er Jahren für die Herstellung einiger Sportwagen mit Glasfaser berühmt war.

Im folgenden Jahr brachte Vaughn dieses Auto zur New York Auto Show und nannte es „Vaughn SS Wildcat“ und behauptete, er habe eine V8-Nockenwelle eingebaut. Aber es gibt keinen Beweis, dass dieses Auto diesen Motor hatte, also hat Vaughn ihn vielleicht nur vorgetäuscht.

Nach einigen Jahren in Vaughns Händen fand das Auto 1978 in der Garage von Peter Sherman seinen Platz. Leider starb Sherman in diesem Jahr bei einem Flugzeugabsturz, und das Auto blieb für die nächsten 4 Jahre unbesetzt. Im Jahr 1982 wurde es von Russ Baer und Pat Braden in einem Immobilienverkauf erworben. Danach war von diesem eigentümlichen Modell bis 2010 nichts mehr zu hören, als es von einem anonymen Restaurateur gekauft wurde. Zu diesem Zeitpunkt war es nichts anderes als ein einfaches Skelett, das viele Teile verlor. Glücklicherweise gibt es so viele Fotos von seiner Präsentation in Turin, dass der Besitzer 5 Jahre später in Pebble Beach überraschte und den Elegance Contest gewann. Sie geben ihm seine ursprüngliche Farbe zurück, ebenso wie die Polsterung in blauem Leder. Der originale Vierzylindermotor ist ebenfalls eingebaut.

Es war 2015 und dies war das erste Mal, dass das Auto nach der New York Show 1954 in der Öffentlichkeit gezeigt wurde. Der neue Besitzer kümmerte sich eine Weile darum, verkaufte es dann aber für 891.000 Dollar. Hoffentlich wird derjenige, der es jetzt hat, es mehr in der Öffentlichkeit zeigen.

ABARTH-1100-SPORT-GHIA-COUPE-(1)

Image:
– Sicnag [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons
– Angus McKenzie ©2017 Courtesy of RM Sotheby’s


MOTOR & GETRIEBE - FAHRWERK & BREMSEN - LEISTUNGSDATEN & VERBRAUCH

- 2017 RM Sotheby's Monterey ($ 891,000) - Fiat / Abarth Typ 204, vorne, längs montiert - 1.089 ccm - 2 Ventile / Zylinder - 2 Weber 32 DRSP Vergaser
- Natürlich abgesaugt - 64 PS / 48 kW @ 5,500 rpm
- -
- - 4-Gang-Schaltung - Hinterradantrieb
- -
- 1953 - 2,215 mm / 1,258 mm / 1,248 mm
- Trommelbremsen -
- -
- Vorne: Obere und untere Hinterarme Torsionsquerträger, hydraulische Dämpfer - Hinten: angetriebene Achse, halbleitfähige Blattfedern, hydraulische Dämpfer

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.