Abt Sportsline Audi TT Roadster

Ein Sportwagen mit offenem Dach im Maßanzug: Der Abt TT Roadster


Vor der Veröffentlichung der ersten Vorentwürfe war klar, dass der führende Audi-Tuner Abt Sportsline mit dem neuen Audi TT für Furore sorgen wollte, denn der erste TT ist eines der Lieblingsautos des Kemptener Traditionsunternehmens. Und das liegt daran, dass die Rennversion des Sportcoupés 2002 viele Rennen der DTM (Deutsche Tourenwagen-Serie) gewann.

Deshalb ist es nur logisch, dass nach dem extravaganten TT-Sport und TT-R auch der TT-Roadster, der als Serienauto bereits exquisit schön ist, im Allgäu eine Sonderbehandlung erfährt: Der Designer von Abt Sportsline hat Karosserieteile entwickelt, mit denen der offene TT danymaler wird. So betont die Frontschürze mit ihrem Gitterelement den Bereich um die Nebelscheinwerfer und den Single-Frame-Grill. Die stämmigen, seitlich angebrachten Teile unterstreichen das Design des Cabrios und bilden eine Einheit mit dem markanten Heckteil des Autos. Dort sind der Heckschürzeneinsatz und der Heckflügel, die für zusätzliche Abwärtskraft sorgen, die zentralen Elemente. Auch der 4-Rohr-Endschalldämpfer, der perfekt mit dem Heckschürzeneinsatz und dem integrierten Heckdiffusor harmoniert, gehört zur markanten Heckansicht des Abt TT Roadsters.

Der TT Roadster von Abt ist ein absolut erfolgreicher Offendach-Sportwagen, ein Design-Meisterwerk für ambitionierte Piloten. Abt Sportsline bietet daher eine Reihe von Leistungssteigerungspaketen an. Das Highlight der Produktpalette ist der TT-R mit dem VR6 3,2 K. Das Kompressoraggregat leistet 355 PS (262 kW) und beschleunigt das Auto in ca. 5 Sekunden vom Stillstand auf 100 km/h. Aber auch die anderen Versionen sind extrem sportlich. Egal ob VR6 3.2 oder 2.0 T-FSI Motor, ein Abt TT Roadster ist immer schnell. Für den bevorzugten 2-Liter-Turbo-FSI bietet Abt ein Leistungssteigerung von 240 PS (177 kW) mit spezieller iS-Technologie, die Geldbeutel und Umwelt schont, bis hin zu starken 300 PS (221 kW). Passend zum immer enormen Antrieb des TT Roadster: Abt Aufhängungssatz. Für mehr Sicherheit in heiklen Situationen sorgt die Abt-Sportbremsanlage mit ihren riesigen Scheibendurchmessern von 380×34 Millimetern.

Um das dynamische und kraftvolle Erscheinungsbild des TT Roadster perfekt abzurunden, empfiehlt Abt die Räder AR 19 und SP1 in der Größe 19 Zoll sowie das einen Zoll größere Rad AR20.

(aus der Pressemitteilung von Abt Sportsline)

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Abt Sportsline Audi TT Roadster


MOTOR & GETRIEBE - FAHRWERK & BREMSEN - LEISTUNGSDATEN & VERBRAUCH

- - 3,2 Liter V6
- Kompressor - 355 PS
- 110,9 PS pro Liter - Etwa 5 Sekunden
- -
- -
- 2007 -
- -
- -
-

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.