Abarth 695 Maserati Edition

Abarth 695 Maserati Edition

    – Die Abarth 695 Maserati Edition wurde auf der Piazza della Loggia in Brescia ausgestellt, zusammen mit der historischen Renaissance des „schönsten Rennens der Welt“.
    – Der Abarth 695 Maserati Edition ist ein exklusives Cabriolet mit einem 180 PS starken 1.4 Turbo T-Jet 16V Motor in Kombination mit dem Abarth Competizione Getriebe.

Die neue Limited Edition (499 Fahrzeuge) des Abarth 695 Maserati Edition feierte ihr Gesellschaftsdebüt anlässlich des dreißigsten Jahrestages der Mille Miglia, die Enzo Ferrari als „das schönste Rennen der Welt“ bezeichnete. Auf der Piazza della Loggia in Brescia inmitten der automobilen Juwelen von Sammlern und „Luxusautos“ präsentiert, stellte dieses glamouröse Auto die Verbindung zwischen Abarth und Maserati dar, basierend auf einer Reihe gemeinsamer Werte, darunter Liebe zum Detail, Eleganz und Leidenschaft für Leistung und Sport.

Nach der dreijährigen Zusammenarbeit mit Ferrari und der Schaffung des Abarth 695 Ferrari Tribute war dies ein weiteres Projekt, das die autorisierte Präsenz von Abarth im Luxussegment bestätigte, diesmal flankiert von einer Marke, deren Geschichte von sportlichen Leistungen und eleganten Straßenfahrzeugen weltweit anerkannt ist. Karl Abarth und Alfieri Maserati: zwei Legenden, die durch eine Leidenschaft für Mechanik und Motoren vereint sind, die zwei der renommiertesten Unternehmen ihren Namen gaben, um Autos herzustellen, die sich durch unverwechselbaren Stil und Leistung auszeichnen.

Wie der Abarth 695 Ferrari Tribute war der ultimative Ausdruck von Abarths sportlichem Charakter und „Renngeist“, verkörpert diese Limited Edition Eleganz gepaart mit dem Komfort eines „GranTurismo“, aber mit dem Handling eines Autos, das jeden Tag auf die Straße fährt.

Abarth 695 Maserati Edition

Der Abarth 695 Maserati Edition war ein exklusives Cabriolet, das die Aggressivität und Sportlichkeit eines Hochleistungsautos mit der raffinierten und eleganten Ästhetik eines Cabrios verband. Nach Maserati-Standards zeichnet sich diese Limited Edition durch hervorragende Manövrierfähigkeit und Sportlichkeit sowie hohen Komfort und Liebe zu Materialien und Details aus.

Der neue Abarth 695 Maserati Edition zeichnet sich durch exklusive Styling-Details und spezielle technische Features aus, die von Abarth-Ingenieuren für Maserati entwickelt wurden. Zunächst wurde der 1,4 Turbo T-Jet 16V-Motor auf 180 HP erhöht und mit dem elektrisch angetriebenen Abarth Competizione Schaltgetriebe mit Lenkradsteuerung kombiniert, das die Motorleistung bei reduzierten Schaltzeiten verbesserte und für ein überlegenes Komforterlebnis am Rad sorgte.

Zur weiteren Leistungssteigerung, insbesondere bei der Beschleunigung, wurde das Auto mit Hochleistungsreifen auf 17″-Leichtmetallrädern im speziellen Maserati-inspirierten „Neptun“-Design ausgestattet. Um der zusätzlichen Leistung gerecht zu werden, wurde auch das Fahr- und Bremssystem verstärkt: abnehmbare 305 mm Brembo-Bremsscheiben mit vierkolben-grauen Festsätteln und speziellen Koni-Stoßdämpfern, die eine sichere Leistung garantieren.

Sie wäre auch nicht vollständig ohne den variablen „Dual-Mode“-Gegendruckauspuff, der die Motorleistung verbessern und ein inspirierendes Geräusch über 3.000 U/min erzeugen soll, mit Auspuffrohren, die modifiziert wurden, um die sechseckige Form anzunehmen, die Maserati-Autos seit jeher auszeichnet.

Auf der Außenseite des Autos befindet sich eine Karosserie in Pontevecchio Bordeaux. Diese Maserati-Farbe wird mit einer speziellen dreischichtigen Farbe erreicht, die Licht reflektiert und die Helligkeit der Farbe unterstreicht. Die gleiche Farbe findet sich auch auf den Außenspiegeln. Die elektrisch betriebene Kapuze ist aus grauem Stoff gefertigt.

Dieser Abarth hat Xenon-Scheinwerfer mit Abblendlicht und Fahrfunktionen für eine bessere Lichtemission und hervorragende Leistung bei allen Wetterbedingungen eingesetzt. Diese Geräte bieten die dreifache Lichtintensität und Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Halogenscheinwerfern.

Abarth 695 Maserati Edition

Die Anpassung war von innen genauso komplett. Die Innenräume zeigen sowohl die Liebe zum Detail als auch die Sportlichkeit, die beide Marken auszeichnet, angefangen bei den vollständig in sandbeigem Leder gepolsterten Sitzen, über einschichtige Polsterauflagen, sportlich-elegant und komfortabel bis hin zu stylischen Details wie der Nummer „695“, die auf der Kopfstütze heiß geprägt ist. Das Armaturenbrett und die Getriebeverkleidung zeichnen sich durch eine spezielle matte Carbonbeschichtung mit dem 695-Logo aus, während die Tür- und Rückwand einer speziellen UV-LUX-Behandlung unterzogen werden, die den Verkleidungen einen eleganten grauen „Flock“-Effekt verleiht. Das schwarze Lederlenkrad mit beigefarbenen Ledereinsätzen und dreifarbiger Nabe beherbergt die Bedienelemente „Lenkradgetriebe“, während die Instrumententafel speziell von der Marke Jaeger hergestellt wurde. Weitere Details bereichern das Interieur, wie die Aluminium-Sockel- und Schwellerplatte, die Kohlefaserplatte mit der kundenspezifischen Grafik „Abarth 695 Maserati Edition“ und die Platte mit der Seriennummer des Autos von 1 bis 499, und schließlich kam der Abarth 695 Maserati Edition als Beweis für seine touristische Berufung und zur Verbesserung des Fahrerlebnisses serienmäßig mit einem JBL HiFi-System mit 9 Lautsprechern und einem 8-Kanal-Verstärker mit 400 W Gesamtleistung.

In der Tradition der Abarth Limited Editions wurde die bereits umfangreiche Ausstattung des Abarth 695 Maserati Edition um Accessoires und Merchandising erweitert, um das Markenerlebnis an Bord und außerhalb des Autos zu verbessern, wie es die DNA von Abarth und Maserati vorschreibt: mehr als ein Auto, eine wahre Lebensphilosophie. Zum Beispiel das Tramontano Tribute to Abarth Travel Pack, das aus zwei eleganten Reisetaschen aus anthrazitfarbenem Leder besteht.

(aus der Abarth Pressemitteilung) Die Abarth 695 Maserati Edition wurde erstmals auf der Mille Miglia 2012 vorgestellt.

Bildnachweise – Abarth

MOTOR & GETRIEBE - FAHRWERK & BREMSEN - LEISTUNGSDATEN & VERBRAUCH

- 44.000 euros (2012) - 1,4 Liter. 4 Zylinder in Reihe.
- Turbo Garrett 1446 Turbokompressor. - 180 HP (132 KW) @ 5500 rpm
- 128,6 HP pro Liter - 6,9 Sekunden.
- - Robotisches Fünfgang-Schaltgetriebe Abarth Competizione mit Lenkradsteuerung.
- - 225 km/h
- 2012 -
- Brembo 305 mm Durchmesser an den Vorderrädern und Vierkolben-Sätteln. Perforierte Hinterräder, ø 264 mm x 22 mm - Elektrisch unterstütztes Fahren mit "Sportmodus".
- 205/40 Reifen auf 17-Zoll-Neptuno-Rädern. -
-

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.