Packard Touring

1905 stellte Packard sein Modell N vor. Dieser 4-Zylinder-Motor konnte 28 PS leisten, sechs mehr als das Vorjahresmodell L, und besaß die unverwechselbare Kühlerform, die jahrzehntelang zu einem Markenzeichen von Packard wurde. In diesem Jahr erweiterte Packard seine Karosserieoptionen mit dem Modell N in Runabout, Touring, Tonneau, Brougham und Limousine. Diese Körperformen reichten von $3400 bis $4600.


Das Modell N war der Beginn der neuen Designs von Packard. Neu war ein Detroit-Vergaser mit einer Einspritzdüse und automatischem Nebeneinlass und Warmwassermantel.

Die Tonneaus waren nun doppelter Seiteneinstieg anstelle des hinteren Eingangs. Zur Serienausstattung gehören zwei seitliche Öllampen, eine Rückölleuchte, Scheinwerferhalterungen, ein kompletter Werkzeugsatz, ein Reifenreparatursatz sowie vordere und hintere Sturmschürzen.

403 vereinte die gesamte Packard-Produktion für 1905.

Photo: F. D. Richards from Clinton, MI [CC BY-SA 2.0], via Wikimedia Commons

Packard (1905)

Model/Name

Brougham Coupe
Tonneau
Runabout
Limo
Touring


MOTOR & GETRIEBE - FAHRWERK & BREMSEN - LEISTUNGSDATEN & VERBRAUCH

- $3,600 (1905) - L-Kopf 4 Zylinder, 4358 cm3
- Normal - 28 PS
- -
- 1043 Kg -
- -
- 1905 - Radstand: 2.718 mm
- -
- 34.5" x 4" -
-

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Si continuas utilizando este sitio aceptas el uso de cookies. más información

Los ajustes de cookies de esta web están configurados para "permitir cookies" y así ofrecerte la mejor experiencia de navegación posible. Si sigues utilizando esta web sin cambiar tus ajustes de cookies o haces clic en "Aceptar" estarás dando tu consentimiento a esto.

Cerrar