ABARTH 500C

Abarth 500C

Style: ein Sport-Cabriolet .

Der Abarth 500C war das Ergebnis von Entwicklungen in Stil und Leistung. Es war nicht das erste Mal, dass Abarth die Abstimmung eines Cabrios durchführte, und das Unternehmen nutzte seine ganze Erfahrung, um sowohl stilistische als auch technische Faktoren zu verbessern.

Die Karosserieausführung basierte auf eleganten Zwei-Farben-Kombinationen mit einem dynamischen, länglichen Spoiler, der sofort daran erinnerte, dass der Abarth 500C in erster Linie ein hochwertiger Sportwagen war. Neben der Verbesserung des aggressiven Aussehens des 500C stimulierte der Flügel effektiv die CZ-Last und sorgte für einen gleichmäßigeren Luftstrom.

Der Look des Abarth 500C profitierte vom neuen Design der 17″ Leichtmetallräder mit Diamantfinish, darunter die begehrten 5-teiligen weißen Räder mit Diamantfinish.

Eine weitere Stärke des Abarth 500C war sein außergewöhnliches Raumklima und sein akustischer Komfort. Die aerodynamische Forschung minimierte Turbulenzen bei geöffnetem Dach, so dass das Geräusch von Straße und Motor in vollen Zügen genossen werden kann. Daher bot das Auto ein vollständigeres sportliches Fahrerlebnis und mehr Spaß. In einem Abarth 500C können Sie schon jetzt alle Emotionen eines echten Sportwagens erleben. Bei angehobenem Dach ist die Leistung auf Augenhöhe mit dem harten Dach. Wenn Sie das Dach absenken, erweitert sich das Spektrum der Empfindungen und Emotionen dramatisch, einschließlich all der Freuden, den Wind in Ihren Haaren zu spüren und den Klang der Doppelabgasrohre.

Das elektrische Dach gleitet entlang der Seitenführungen des Fahrzeugs, so dass Sie Ihren Abarth 500C das ganze Jahr über genießen können. Als echtes Designobjekt besticht das Dach des Abarth 500C durch seine elegante, elektrisch gesteuerte Bewegung und beeindruckende technische Eigenschaften, darunter eine gläserne Heckscheibe und eine in den Spoiler integrierte dritte Bremsleuchte. Die Haube war in zwei Farben (schwarz oder titangrau) erhältlich, die sich an die klassischen Abarth-Farben anlehnen, sowie an die beiden speziell für das Auto entwickelten Farbschemata in zwei Farbtönen: eine offen sportlich (schwarz und rasend weiß) und die andere in zwei eleganten Grautönen. Schließlich durchzieht eine farbige Grafik die zweifarbige Karosserie und teilt und vereint gleichzeitig die beiden Seelen des Autos: darunter die gesamte Leistung eines echten Sportwagens, insbesondere die Eleganz eines Cabrios.

Leistung: Abarth-Tuning

Der 500C ist ein echter Abarth, wie sein 140 HP starker 1.4 Turbo T-Jet-Motor deutlich zeigt. Die Leistung ist beeindruckend: 0-100 km/h in nur 8,1 Sekunden und ein maximales Drehmoment von 206 bei 2000 rpm. Ein Motor, der nicht nur spannende Leistung bietet, sondern auch den Abarth 500C extrem angenehm macht, Tag für Tag zu fahren.

Der Motor ist ein 4-Zylinder-16-Ventil 1.368ccm-Motor, der mit einem IHI RHF3-P Turbolader mit fester Geometrie ausgestattet ist. Die Einheit bietet eine spannende Leistung, schiebt das Auto auf eine Höchstgeschwindigkeit von 205 km/h und beschleunigt es in nur 8,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Diese Ausnahmefälle sind auch das Ergebnis einer Overboost-Funktion, die durch Drücken der Taste „Sport“ aktiviert wird, die die Zuordnung von Motorsteuergerät, Turbodruck und Lenkradlast verändert. Trotz seines wahren Abarth-Geistes verbraucht der 500C jedoch nur 6,5 l/100 km im kombinierten Zyklus.

Der sportliche und flexible Motor des Fahrzeugs ist zudem umweltfreundlich und erfüllt bereits die strengen Euro-5-Normen, die in Kürze eingeführt werden.

Zusätzlich zu seinem hervorragenden Motor verfügte der Abarth 500C über den gesamten technischen Inhalt des Modells, von dem er abgeleitet wurde, einschließlich der TTC (Torque Transfer Control). Die offensichtlichste Innovation ist natürlich das serienmäßige Wettbewerbsgetriebe „ABARTH Competizione“.

1949 begann Karl Abarth offiziell mit der Vermarktung des ersten Produkts, eines Renngetriebes mit Lenkradsteuerung für den Fiat Topolino, das schnelle Gangwechsel unter sportlichen Fahrbedingungen ermöglicht. Mit der gleichen Philosophie bietet der Abarth 500C mehr als 60 Jahre später standardmäßig das Portal ´’ABARTH Competizione‘. Dieses elektrohydraulisch betriebene 6-Gang-Getriebe wird auf dem Lenkrad palettiert und von einem System gesteuert, das die Wirtschaftlichkeit und Leistung beim Fahren mit Kraft maximiert.

Das innovative MTA-System (Manual Transmission Automated) basiert auf einem herkömmlichen mechanischen Getriebe, bei dem der herkömmliche Schalthebel durch ein von der TCU (Transmission Control Unit) elektronisch gesteuertes Stellglied ersetzt wurde, um den Gangwechsel und die mechanische Effizienz zu optimieren. Das Getriebe kann in zwei Modi verwendet werden: automatisch für maximalen Komfort und manuell für maximale Leistung. ´ Der Modus „Sport“ kann in beiden Getriebearten verwendet werden und reduziert die Schaltzeiten.

Das ABARTH Competizione“-Getriebe macht das Fahren noch angenehmer, dank der aus dem Wettbewerb abgeleiteten Funktionen wie der Paddelschaltung am Lenkrad, wie in einem echten Supersport.

Dass der 500C ein echter Abarth ist, zeigt auch die Tatsache, dass derzeit ein speziell für ihn entwickelter SS-spezifischer Tuning-Kit entwickelt wird, der eine noch höhere Leistung bietet.
Der Abarth 500C wandte sich an Kunden, die alles suchen, wofür die Marke Scorpion in Bezug auf Leistung und Innovation sowie ultimativen Stil und Vielseitigkeit steht.

Sicherheit

Der Abarth 500C enthielt alle bereits am Abarth 500 installierten Sicherheitssysteme.

Der Abarth 500C wurde nach strengsten Normen entwickelt und war eines der sichersten Fahrzeuge seiner Klasse. Stabiles und effizientes Bremsen, die stimulierende Beschleunigung eines 140 PS starken Motors und das äußerst zuverlässige Handling sorgen dafür, dass der Abarth 500C Ihnen hilft, selbst engste Kratzer zu überwinden, ohne dass Sie blinzeln müssen. Der 500C ist serienmäßig mit 7 Airbags (zwei Front-, zwei Fenster- und zwei Seitenairbags sowie einem Knieairbag für den Fahrer) ausgestattet – ein Rekord für diese Fahrzeugklasse. Diese Version ist auch mit ausgereiften technischen Lösungen zur Maximierung der Sicherheit und aktiven Steuerung ausgestattet: ABS mit EBD (Electronic Braking Distribution), ein ausgeklügeltes ESP (Electronic Stability Program), Traktionskontrolle ASR (Anti Slip Regulation), Hill Holder zur Erleichterung der Inbetriebnahme am Hang und HBA (Hydraulic Brake Assistance) zur Unterstützung der Notbremsung.

Der Abarth 500C verfügt außerdem über zwei fortschrittliche Steuerungssysteme: TTC“. (Drehmomentübertragungssteuerung) und „GSI“ (Schaltpunktanzeige). Der TTC verbessert die Drehmomentübertragung vom Motor auf die Räder und bietet vor allem ein exzellentes Kurvenfahrverhalten, das sportliches Fahren sicherer und angenehmer macht als je zuvor. GSI (Gear Shift Indicator) liefert ein Signal auf der Instrumententafel (eine LED, die fünfmal blinkt), um Ihnen mitzuteilen, wann Sie den Gang wechseln müssen. Im Normalmodus teilt Ihnen GSI mit, dass das Hochschalten dazu beiträgt, den Kraftstoffverbrauch zu senken. Im Sportmodus bedeutet das Signal, dass das Schalten der Gänge eine bessere Leistung bringt.
Schließlich ist der Abarth 500C mit dynamischen Systemen und komfortablen Ausstattungen ausgestattet, um sicherzustellen, dass die Insassen bei allen Arten von Reisen Luxus und Sicherheit genießen. Nehmen wir als Beispiel das Aufhängungssystem. Die Vorderradaufhängung basiert auf unabhängigen McPherson-Federbeinen, während die Hinterradaufhängung halbautomatisch mit einem miteinander verbundenen Drehstab ist. Beide von Magneti Marelli speziell entwickelten Federungssysteme wurden speziell für den Abarth 500C optimiert, um ein exzellentes Handling und ein Höchstmaß an Komfort zu gewährleisten.

(aus der Pressemitteilung von Abarth)

MOTOR & GETRIEBE - FAHRWERK & BREMSEN - LEISTUNGSDATEN & VERBRAUCH

- Rund 20.000 Euro (2019 gebraucht) - 1,4 Liter in Zeile-4
- Turbolader - 140 PS @ 5000 U/min
- 100 PS pro Liter - 8,1 Sekunden
- 1.170 kg - 5-Gang-Automatik
- - 205 km/h
- 2010 - 3.657 mm x 1.627 mm x 1.485 mm
- Vorderseite: 284 mm belüftete Scheiben - Rückseite: 240 mm Scheiben - Elektrischer Reißverschluss.
- Vorne: 195/45 R16 - Hinten: 195/45 R16 -
-

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.